Interkulturelle Kommunikation

Fit für Vielfalt in der Arbeitswelt!

Tagesseminar des AGV329 am 14. Februar 2019

Unsere Gesellschaft wird zunehmend multikultureller. Für die Arbeitswelt bedeutet das auf der einen Seite potentielle Arbeitskräfte, auf der anderen Seite ist es aber auch mit Herausforderungen verbunden.

Unterschiedliche Kulturen treffen aufeinander, was zu Missverständnissen, Unverständnis, Fragen, Ärger usw. führen kann. Unsicherheiten und Unklarheiten können entstehen, wo vorher alles klar und einfach schien.

Wie gehen wir mit den Veränderungen um?  Sollte Kommunikation noch mehr in den Mittelpunkt rücken? Müssen der Arbeitsrahmen und damit auch Regeln und Normen überdacht werden? Wie werde ich allen Mitarbeiter*innen gerecht? Welche Chancen ergeben sich durch die Unterschiedlichkeit und Diversität im Betrieb? Wie kann ich die unterschiedlichen Verhaltensmuster der verschiedenen Kulturen nutzen?

Auf diese und andere Fragen versuchen wir, in der praxisnahen Fortbildung « Fit für Vielfalt in der Arbeitswelt » Antworten zu finden.

 

 

Inhalt

Theoretische Konzepte aus der interkulturellen Kommunikation dienen als Basis für praxisbezogene Überlegungen. So geht es unter anderem um kulturelle Prägungen, Wahrnehmungen, die Herausforderung, Veränderungen zuzulassen und Grenzen zu setzen.
Anhand von Alltagssituationen aus den Betrieben der Teilnehmenden erarbeiten sie konkrete und möglichst alltagstaugliche Lösungen.

 

Referenten

Nathalie Peters, Beraterin bei Info-Integration des Belgischen Roten Kreuzes, interkulturelle Trainerin
Achim Meyer, Supervisor DGSv, Coach DGSv, Mediator und Trainer für interkulturelle Kommunikation.

Datum: 14. Februar 2019, von 9 bis 16.30 Uhr

Ort: Alternative VoG, Hostert 14, 4700 Eupen

Zielpublikum: Führungskräfte, Projektleiter, Animatoren und Verwaltungsräte aus Einrichtungen und VoG, die Menschen aus unterschiedlichen Kulturen beschäftigen

Teilnahmebeitrag: 190€ für den ganzen Tag. Mitglieder von AnikoS erhalten 25€, Mitglieder des AGV329 50€ Rabatt. Für weitere Informationen über mögliche Zuschüsse klicken Sie bitte HIER.

Für eine kleine Stärkung während der Mittagspause ist gesorgt!

Anmeldeschluss ist der 29. Januar 2019
Das Anmeldeformular finden Sie HIER.