Lohnindexierung ab Oktober

Das Nationale Planbüro bestätigt, dass der geglättete Gesundheitsindex wie angekündigtim August den Schwellenwert zur Indexierung der Löhne und Gehälter überschritten hat.

Je nach sektoriellem Arbeitsabkommen werden damit die Löhne und Gehälter ab dem 1. September oder 1. Oktober um 2% angepasst.

(Ausgenommen sind Betriebe, deren Löhne jährlich zum 1. Januar indexiert werden, wie es in Teilen der PK-337 der Fall ist.)

Weitere Informationen auf der Website des föderalen Planbüros HIER.