Neue Kündigungsfristen ab 1. Mai

Ab dem 1. Mai werden die Kündigungsfristen in den ersten sechs Monaten einer Beschäftigung reformiert. Das Ziel der Reform ist, den Wegfall der Probezeit seit der Einführung des Einheitsstatutesein Stück weit aufzufangen.

Für den Arbeitgeber werden die Kündigungsfristen während der ersten Monte künftig deutlich progressiver ausfallen.

Die neuen Fristen bei Kündigung durch den Arbeitgeber sind:

  • unter 3 Monaten Betriebszugehörigkeit: 1 Woche (früher 2)
  • ab 3 Monaten Betriebszugehörigkeit: 3 Wochen (früher 4)
  • ab 4 Monaten Betriebszugehörigkeit: 4 Wochen (früher 4)
  • ab 5 Monaten Betriebszugehörigkeit: 5 Wochen (früher 4)

Die Fristen bei der Kündigung durch den Arbeitnehmer bleiben unverändert, ebenso wie die Fristen bei Kündigung duch den Arbeitgeber ab sechs Monaten Betriebszugehörigkeit.

Die neuen Fristen gelten für Kündigungen, die ab dem 1. Mai 2018 ausgesprochen werden. Für alle Kündigungen vor diesem Datum gelten weiterhin die alten Fristen.